Selbstständigkeit und Vollzeitjob ist unmöglich!?

Aktualisiert: 4. Feb.


Willkommen auf meinem Blog!

Das ist der erste Beitrag, wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Account emconceptual gesehen habt, von hoffentlich vielen, die ich schreiben werde. Im Allgemeinen werde ich über Themen wie Grafikdesign und Selbstständigkeit und die Vereinbarkeit mit einem Vollzeitjob sprechen. Deshalb möchte ich meinen ersten Artikel auch gleich damit beginnen.


Als Freiberufler/Selbstständiger zu arbeiten und gleichzeitig einen sicheren Vollzeitjob zu haben, klingt unmöglich? Ich sage: Stimmt nicht!


In diesem ersten Blog-Artikel wird es in aller Kürze um folgende Themen gehen:



Was ist der Unterschied zwischen Freiberuflichkeit, Selbstständigkeit und Vollzeit?


Aber zunächst einmal, was ist der Unterschied zwischen diesen Begriffen? Freiberuflichkeit und Selbstständigkeit zum Beispiel sind in ihrer Bedeutung nicht völlig verschieden. Man arbeitet für sich selbst und hat eine bestimmte Anzahl von Kunden, mit denen man zusammenarbeitet. Normalerweise hat man mehr zu sagen, ob man für diesen Kunden arbeiten will, den Gesamtpreis usw.

Bei einer Vollzeitbeschäftigung hat man in der Regel einen Vorgesetzten (z. B. einen Chef), und das Unternehmen erhält die Aufträge und das Geld. Du erhältst einen Teil des Gesamtbetrags, also ein Gehalt. Natürlich gibt es verschiedene Beschäftigungsformen in einem Unternehmen; das ist nur ein Beispiel.

Falls dich das Thema mehr interessiert, kann ich dir den Blogartikel von Kitiara Pascoue über "Was ist der Unterschied zwischen Freiberuflichkeit und Selbstständigkeit? Und ist es wichtig?" [1] empfehlen (Achtung, der Artikel ist nur auf Englisch verfügbar).


Statistiken zum Thema


Ich komme zurück auf die Vereinbarkeit von Selbstständigkeit und Vollzeitjob. Als ich tiefer in dieses Thema eintauchte, stellte ich fest, dass ich (offensichtlich) nicht die Einzige bin, welche beides verfolgt oder sogar mehr macht. Ich habe auch einige Leute in meinem Umfeld, die beides tun und es ist immer spannend mit ihnen über das Thema zu reden.

Leider konnte ich keine Statistik finden, aus der hervorgeht, wie viele Menschen beides tun (wenn Du eine finden konntest, hinterlasse gerne ein Kommentar mit dem Link!).

Immerhin habe ich eine Übersicht aus dem Jahr 2022, in der es um die Gesamtquote der Selbstständigen in Europa geht. Im Jahr 2019 erreichte sie einen Höchststand von fast 19,5 Mio. Menschen [2]. Ist das nicht erstaunlich?

Allerdings klafft immer noch eine riesige Lücke zwischen einer Statistik darüber, wie viele Menschen vollzeitbeschäftigt sind (183 Mio. im Jahr 2019 [3]), aber ich denke, wenn alle selbständig wären, würde uns das nicht sehr weit bringen, oder? Nichtsdestotrotz finde ich es großartig, dass so viele den Sprung ins kalte Wasser wagen und ein Unternehmen gründen und/oder vielleicht sogar beides tun!


Beispiele wie Vollzeit und Selbstständigkeit aussehen kann

Es gibt verschiedene Gründe dafür, selbständig zu sein und einen Vollzeitjob zu haben. Der wichtigste Grund scheint mir zu sein, dass viele Menschen in der Übergangsphase zwischen beiden sind. In dieser Zeit machen sie beides, weil sie noch nicht (finanziell und/oder emotional) bereit sind, eine Sache fallen zu lassen. Ein weiterer Grund ist, dass ihnen beides Spaß macht, und das kann ich durchaus nachvollziehen. Es gibt noch weitere Gründe, aber das sind die wichtigsten Gründe, die ich herausgefunden habe.

Um dir einige Beispiele zu zeigen (diese sind nicht gesponsert), möchte ich auf Vincent Chan verweisen. In einem seiner Videos berichtet er über den Aufbau von neun Einkommensströmen bis zum Alter von 25 Jahren. [4] In den ersten zwei Minuten erklärt er, dass er sich auf viele seiner Einkommensquellen (auch auf die Freiberuflichkeit) konzentrierte, während er in seinem Unternehmen lange arbeitete. Nachdem er sich ein Sicherheitsnetz aufgebaut hatte, verließ er den Vollzeit-Job und konzentrierte sich auf den Ausbau seiner anderen Einkommensquellen.



Ein weiteres Beispiel ist Sharon Tseung. Sie spricht in ihrem Video über ihre finanzielle Reise. Auch sie gab ihren Vollzeitjob auf und konzentrierte sich auf andere Dinge (z. B. die Suche nach ihrer Bestimmung). Am Ende entschied sie sich jedoch, beides zu tun. Zumal sie in ihrem Vollzeitjob ständig dazu lernen und das Wissen in ihrer freiberuflichen Tätigkeit und anderen Projekten anwenden kann. [5]



Kurze Worte über mich


Ich selbst habe 2017 mit meiner Selbstständigkeit begonnen. Ich habe in verschiedenen Designstudios als Junior-Designerin oder im Rahmen eines Praktikums parallel zum Studium oder zu einer anderen Tätigkeit gearbeitet. Zurzeit arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin und verfolge immer noch meine Designkarriere. Ich könnte mich nicht entscheiden, was mir lieber ist, denn beides hat seine Vorzüge. Und letztlich geht es um die eigene Motivation, etwas zu tun - und um das eigene Zeitmanagement.

Am Ende des Tages möchte man vielleicht auch etwas Zeit für sich selbst haben, so dass ein kluges Zeit- und Energiemanagement von Vorteil sein kann (wenn du mehr über mich erfahren möchten, kannst du gerne einen Blick auf meinen CV werfen). Aber genug von mir, reden wir lieber über dich!


Warum solltest Du den Schritt wagen?


Angenommen, du hast eine bestimmte Leidenschaft oder Motivation, etwas auszuprobieren. Vielleicht hast du die Idee, dass du schon immer einen Etsy-Shop eröffnen oder selbstgemachte Kerzen auf Instagram verkaufen wolltest (oder was auch immer). Oder du wollest das ganze "Selbstständig sein" ausprobieren und weißt nicht, wohin diese Reise wohl gehen könnte. Was auch immer der Grund für dich sein mag, ich möchte dir sagen, dass es okay und möglich ist, beides zu tun.

Sowohl, wenn du zwischen einem von beiden wechseln willst, oder um herauszufinden, was dir mehr Spaß macht.


Aber warum ist es so wichtig, dass ich dir das sage? Nun, wenn diese Ermutigung dazu führt, dass du deinen Träumen auch nur einen winzigen Schritt näher kommst, bin ich sehr glücklich darüber.

Wichtig ist jedoch, warten bringt dich nicht weiter, und auch der Innere Kritiker, der sagt, dass du es nicht schaffst, hilft nicht - ich glaube daran, wenn du den ersten Schritt machst, wirst du es irgendwann herausfinden was für dich passt und was nicht.


Und selbst wenn du feststellst, dass Vollzeit oder Selbstständigkeit nicht das Richtige für dich ist. Auch das ist eine Leistung, die wahrscheinlich viele in ihrem Leben nie erreichen.

Ich für meinen Teil würde keinen meiner beiden Jobs aufgeben, also bin ich glücklich, wo ich jetzt bin, bis ich es nicht mehr bin und eine Veränderung brauche.

Beides zu tun, ist etwas, das ich wahrscheinlich nicht ein Leben lang tun werde. Aber im Moment ist es genau das Richtige, um mich meinen Wünschen und Zielen näher zu bringen. Natürlich heißt das nicht, dass es nie anstrengend ist oder war. Aber was ist das nicht?

Ich für meinen Teil glaube, egal welche Entscheidung man trifft, das Wichtigste ist, dass man jedes Mal sein Bestes gibt, wenn man es kann.


Deshalb habe ich meinen Instagram-Account und einen Blog eingerichtet, um meine Reise mit dir zu teilen und dir Tipps und Tricks, sowie Insights an die Hand zu geben.

Ich werde interessante Blogs, Accounts oder Videos in meinen Artikeln verlinken, die du dir ansehen kannst, und wenn du etwas Interessantes findest, kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich schaue es mir gerne an!

Mein Wunsch ist es, dass du Teil einer Community wirst, in der wir uns gegenseitig helfen, die beste Version von uns selbst zu werden und unsere Ziele und Wünsche zu erreichen. Bei manchen ist es durch eine Selbstständigkeit, einen Vollzeitjob oder beides.



Quellen: [1] Pascoe, K. (2019): What’s the Difference Between Being Freelance and Self-Employed?

And does it matter? URL: https://medium.com/the-post-grad-survival-guide/whats-the-difference-between-being-freelance-and-self-employed-f2bd6766d4cd

[2] statista (2021): Number of self-employed people in the European Union (EU27) from 2011 to 2020. URL: https://www.statista.com/statistics/946989/self-employed-persons-in-eu/

[3] statista (2021): Number of full-time employees in the European Union (EU28) from 2002 to 2020. URL: https://www.statista.com/statistics/1197123/full-time-workers-in-the-eu/

[4] Chan, V. (2021): How I Built 9 Income Streams by age 25. URL: https://youtu.be/EUM4aHxyTO4

[5] Tseung, S. (2021): From $30k/Year to Millionaire by 30 (My Financial Freedom Journey). URL: https://youtu.be/MZDiSLVtEtY





29 Ansichten0 Kommentare